Sichtschutzfolien

In vielen Bürogebäuden werden mittlerweile Glastrennwände verbaut. Als Sichtschutz und als Beschriftung lassen sich Glasdekorfolien in verschiedenen Ausführungen direkt auf Glasscheiben kleben. Dabei gibt es unterschiedliche Arten des Sichtschutzes. Man kann die Scheibe vollflächig oder partiell mit Glasdekorfolie bekleben. Bei einer partiellen Verklebung lassen sich Streifenmotive genauso wie Schriftzüge oder das Firmenlogo integrieren.

Insbesondere aus Aspekten der Arbeitssicherheit ist es heutzutage erforderlich Glastüren und Ganzglaswände in Augenhöhe zu kennzeichnen. Unsere Beklebungen entsprechen den Anforderungen der Arbeitssicherheit und können zusätzlich individuelle Elemente wie Schriftzüge, Muster oder Firmenlogos enthalten.

"Entsprechende Anforderungen gemäß Punkt 5 (7) der Arbeitsstätten-Regel ASR A1.7 „Türen und Tore“:

„Türen, die zu mehr als drei Vierteln ihrer Fläche aus einem durchsichtigen Werkstoff bestehen, müssen in Augenhöhe so gekennzeichnet sein, dass sie deutlich wahrgenommen werden können.“

sowie gemäß Anhang Nr. 1.5 (3) der Arbeitsstättenverordnung:

„Durchsichtige oder lichtdurchlässige Wände, insbesondere Ganzglaswände im Bereich von Arbeitsplätzen oder Verkehrswegen, müssen deutlich gekennzeichnet sein ….“

sind auch im Abschnitt 3.2.5.3 der DGUV Regel 108-005 „Verkaufsstellen“ enthalten."

(DGUV Information 208-014)